Sonntag, 29. Juli 2012

Armer Ritter / French Toast

Ich mache "Armer Ritter" mit Zwieback. Natürlich kann man ihn mit zerschnittenen Brötchen machen und es wird meist so gemacht, jedoch mag ich es lieber anders. Es ist leichter und es schmeckt mir einfach besser. So ist es ein wundervolles Frühstück, oder eine leicht Malzeit zwischendurch.
I make "French toast" with rusks. Of course you can make it with sliced bread rolls and it is usually done so, but I like it rather differently. It is lighter and it just tastes better. It is a wonderful breakfast or a light meal in between.

Zutaten für 1 Person
4-5 Zwieback
etwas Milch
2 Eier
Priese Salz
etwas Butter oder Magarine für die Pfanne

Zubereitung
1. Milch in eine flachen Schüssel gießen.
2. Den Zwieback hineinlegen und wenden ( vorsicht! er saugt sich sehr schnell voll)
3. In einer mittelgroße Pfanne bei mittlerer Hitze etwas Butter schmelzen und den milchigen Zwieback hineinlegen und etwas anbraten lassen.
4. Zwei Eier mit einer Priese Salz verquirlen und über den Zwieback gießen.
5. Alles etwas stocken lassen und wie ein Pfannkuchen wenden.

Ingredients for 1 person
4-5 rusks
some milk
2 eggs
pinch of salt
butter or margarine for the pan


Preparation
1. Pour milk into a shallow bowl.
2. Put rusks into the milk, and turn
round (be careful, it sucks very fast full)
3. Melt butter in a medium pan, on medium heat, and put in the milky rusks and  let it brown slightly.
4.
Beat two eggs with a pinch of salt and pour it over the rusk.
5. Wait until all falter, and then turn it like a pancake.

1 Kommentar:

  1. "Arme Ritter"....ist mir noch bekannt aus meiner Lehrzeit. Die hab' ich mir immer abends auf der Stube selber gebacken......
    Ist langggeee....her....
    Liebe Grüße
    Grey Owl/Rosi

    AntwortenLöschen