Sonntag, 25. September 2011

Feiner Quarkteig-Kuchen / Fine curd chees dough cake


Für 21 Stücke
Zutaten
1000g (1Kg) Magerquark
4 Eier
1 Prise Salz
½  unbehandelte Zitrone
125 g Butter oder Margarine
150 g Zucker
½ Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
1oo g Rosinen ( man kann auch Beeren verwenden)
2 Päckchen Vanillesoßen – Pulver
4 EL Grieß
Außerdem
50 g Butter
2 EL Puderzucker
Fett fürs Blech oder Backpapier.
Zubereitung
1.    1. Den Quark auf einen Sieb abtropfen lassen. Die Eier trennen und das Eiweiß mit Salz zu Schnee schlagen         
2.     2.  Die Zitrone heiß abwaschen, auspressen und die Schale reiben.
3.    3.   Die Butter zimmerwarm werden lassen.
4.    4.   Das Eigelb mit Zucker, Butter, Zitronensaft und Vanillezucker schaumig schlagen, bis der Zucker gelöst ist.
5.    5.   Die Rosinen (oder Beeren)mit dem Vanillesoßen-Pulver, Backpulver, der Zitronenschale und Grieß  vermischen und einrühren.
6.     6.  Den Quark unterrühren, den Eischnee darauf gleiten lassen und vorsichtig verrühren.
7.     7.  Den Teig auf das vorbereitet Backblech verstreichen und im vorgeheiztem Backofen bei 175 Grad 60 Minuten backen. Dabei nach 30 Minuten den Kuchen mit einer Alufolie Abdecken (glänzende Seite nach oben) damit der Kuchen nicht zu braun wird.
8.      8. Die übrige Butter zerlassen und den Kuchen damit bepinseln. Puderzucker darüber streuen.
9.       Ich habe statt Rosinen rote Johannisbeeren genommen 
 Rezept gefunden bei Backlust
For 21 pieces
Ingredients
1000g (1kg) curd cheese
4 eggs
1 pinch salt
½ lemon, untreated
125 g butter or margarine
150 g sugar
½ packet baking powder ( 1 tsp level  )
1 packet vanilla sugar (about 8.5 g)
1oo g raisins (you can also use berries)
2 packages vanilla sauces - Powder
4 tablespoons semolina

also
50 g butter
2 tbsp icing sugar
Grease for baking sheet or paper.
Preparation
1.  Drain the curds to a sieve. Separate the eggs and beat egg whites with salt to snow
2. Wash the lemon in hot water, squeeze it and rub the skin.
3. The butter must be at room temperature.
4. Beat the egg yolks with sugar, butter, lemon juice and vanilla sugar until foamy, until sugar is dissolved.
5. The raisins (or berries) with the custard powder, baking powder, lemon skin and mix and stir in semolina.
6. Stir in the curd cheese, slide the egg whites in and stir it gently.
7.  Place the dough on the prepared baking shee, put it in the preheated oven and bake at 175 degrees 60 minutes.
After 30 minutes cover  the cake with aluminum foil (shiny side up) so the cake does not become too brown.
8. Melt the rest of butter and brush it of the finished cake. Sprinkle with powdered sugar.
I have taken instead of raisins red currants

Recipe found in Backlust




Mittwoch, 14. September 2011

Apfel - Beeren - Kuchen / Apple - berries - Cake


Zutaten
Für den Teig
125 g Butter oder Margarine
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
1 Prise Salz
125 g Mehl
2 gestrichene TL Backpulver
75 g gehobelte Mandeln
Außerdem
700 g säuerliche Äpfel
Je 100 g Johannis – Brombeeren oderandere Beeren,
frisch oder aus der Tiefkühltruhe (Himbeeren und Heidelbeeren eignen sich besonders gut)
300 g Creme fraiche
200 g Marzipan – Rohmasse
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
2gestrichene TL Speisestärke
25 g gehobelte Mandeln

Zubereitung
1 Die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden.
2 Die zimmerwarme Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig schlagen. Nach und nach die Eier einrühren.
3 Das Mehl mit dem Backpulver mischen. Die  Mandeln mit der Hand etwas zerdrücken und unter das Mehl geben. Diese Mischung  löffelweise unter die Buttermischung geben.
4 Dann auf ein gefettes Blech mit hohem Rand geben und glattstreichen.
5 Äpfel darauf verteilen und in vorgeheizten Backofen bei 175 Grad C (Umluft 160 Grad) 20 bis 25 Minuten backen.
6 Inzwischen die Beeren, wenn nötig, auftauen lassen.
7 Für den Guss die Marzipan-Rohmasse in kleine Stücke zerschneiden und mit Creme fraiche, Vanillezucker, Eier, und Speisestärke verrühren.
8 Die Beeren auf den vorgebackenen Kuchen verteilen, die  Marzipanmasse daraufgeben . Mit Mandeln bestreuen.
9 Noch einmal bei 175 Grad C 25 – 30 Minuten backen

Tipp: Der Kuchen schmeckt besonders gut, wenn er 1-2 Tage später gegessen wird
 Rezept gefunden bei Backlust
 
Ingredients
For the dough
125 g butter or margarine
100 g sugar
1 packet vanilla sugar (about 8.5 g)
3 eggs
1 pinch salt
125 g flour
2 level tsp baking powder
75g sliced ​​almonds

Also
700 g sour apples
Per 100 g locust - blackberries or other berries
fresh or from the freezer (raspberries and blueberries are especially good)
300 g creme fraiche
200 g marzipan - the gross mass
1 packet vanilla sugar (about 8.5 g)
2 eggs
2 level tsp cornflour,
25g sliced almonds

Preparation

1. Peel the apples, quarter them and cut out the cores.
2. Beat the room temperature butter with sugar, vanilla sugar and salt until foamy. Gradually stir eggs in
3. Mix the flour with the baking powder. Crush the almonds a little by hand and give a little and mix on      the flour. Give this mixture with a spoon under the butter mixture.
4. Then give the dough on a greased baking sheet with high edges, and smooth out.
5. Apples spread out and bake in a preheated oven at 175 degrees C (convection oven 160 degrees) 
    20  to 25 minutes.
6. Meanwhile, the berries if necessary defrosting.
7. For the casting, the raw mass marzipan cut into small pieces and mix with creme fraiche, vanilla 
    sugar, eggs, and cornstarch.
8. Spread out the berries on the pre-baked cakes and
pour the
    the marzipan mix over it. Sprinkle with almonds.
9.  Once again, bake at 175 degrees C 25 - Bake 30 minutes
 Tip: The cake tastes even better when eaten 1-2 days later
Recipe found in Backlust

Dienstag, 13. September 2011

Heidelbeer-Baiser-Kuchen / Blueberry meringue cake

Diese Rezept ist von
von Sybille Schulze Scholle aus Gescher und wurde im WDR veröffentlicht.
Ich habe es schon zwei mal gebacken und es schmeckt köstlich.
This recipe is from
Sybille Schulze plaice from Gescher and was published in WDR.
I have been twice baked and it tastes delicious.
Zutaten für den Rührteig
130 g Zucker  
130 g Butter  
2 Eier  
1 Päckchen Vanillinzucker 
400 g Mehl  
1 Päckchen Backpulver
Zutaten für die Fruchtfüllung: 
ca. 1 kg frische Heidelbeeren  
1 Flasche (0,75 l) trockener roter Perlwein  
0,25 l Wasser  
3 Päckchen Vanillepuddingpulver zum Aufkochen  
6-8 EL Zucker
Zutaten für die Baisermasse: 
7 Eiweiß  
1 Prise Salz  
1 Päckchen Puderzucker (250 g)  
1 Päckchen Instant-Quark-Pulver Heidelbeergeschmack  
400 g frische Heidelbeeren
Zubereitung:
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und leicht mit Puderzucker bestreuen, darauf einen flexiblen eckigen Tortenrand setzen. Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.
Für den Rührteig  Zucker, Vanillinzucker, Butter und Eier schaumig schlagen, anschließend Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Den Rührteig auf das Backblech streichen. Darauf ein Kilogramm der gewaschenen Heidelbeeren verteilen.
Für den Guss Perlwein, Wasser, Zucker und Vanillepuddingpulver in einem Topf aufkochen, dabei ständig mit einem Schneebesen umrühren. Dann den Guss möglichst gleichmäßig auf den Heidelbeeren verteilen. Anschließend den Kuchen in den Backofen schieben und 20 Minuten backen.
In der Zwischenzeit für die Baisermasse das Eiweiß zu Eischnee schlagen, währenddessen nach und nach Zucker und das Instant-Quark-Pulver Heidelbeergeschmack einrieseln lassen. Zum Schluss die Heidelbeeren unterheben. Die Masse auf den vorgebackenen Kuchen streichen und noch einmal bei 170 Grad Umluft ca. 20 Minuten backen.


Ps. Es schmeckt auch mit einer einfachen Baiserhaube (ohne Instant-Quark-Pulver Heidelbeergeschmack 400 g frische Heidelbeeren)

Ingredients for the dough:
130 g sugar  
130 g butter  
2 eggs 
1 packet vanilla sugar  (ca 12 g)
400 g flour 1 packet baking powder 

Ingredients for the fruit filling:
about 1 kg of fresh blueberries 

1 bottle (0.75 liters) dry red sparkling wine 
0.25 l water  
3 packages of vanilla pudding mix to boil 
 6-8 tablespoons sugar 

Ingredients for the meringue:
7 egg whites 

1 pinch salt  
1 package powdered sugar (250 g)  
1 packet instant cheese powder blueberry flavor 
 400 g fresh blueberries
Preparation:
Line a baking sheet with parchment paper and sprinkle lightly with powdered sugar, and set a flexible square cake edge. Preheat the baking oven to 200 degrees
Beat the batter, sugar, vanilla and eggs until fluffy, then mix flour and baking powder under and stir. Emphasize the dough onto the baking sheet. To distribute one kilograms washed blueberries.
Boil for casting, semi-sparkling wine, water, sugar and vanilla custard powder in a saucepan, stir constantly with a whisk. Then the cast are spread evenly across the blueberries. Then slide the cake into the oven and bake for 20 minutes.
In the meantime, for the meringue beat egg whites to egg snow, while gradually the sugar and instant-quark powder blueberry flavor sprinkle in . Finally, stir gently  the blueberries in. Put the mass of the pre-baked cakes and once again bake at 170 degrees about 20 minutes.

Ps It also tastes with a simple meringue (with no instant-quark blueberry flavor powder and 400 g fresh blueberries)