Mittwoch, 28. Juli 2010

Pfirsichkuchen mit Buttermilchguss / Peach cake with buttermilk cast


Zutaten
4 Dosen Pfirsiche
250 g Butter
250 g Zucker
500 g Mehl
1 Prise Salz
7 Eier
1 Pkt Backpulver
1/2 L Milch
1/4 L Buttermilch
3 EL Mandelblättchen
Zubereitung
Die Pfirsiche in ein Sieb austropfen lassen.
Butter mit 200 g Zucker und Salz schaumig rühren und nach und nach 4 Eier unterrühren.
Mehl mit dem Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unter die Masse rühren.
Der so entstandenen Teil auf ein gefettetes, oder mit Backpapier ausgelegtem Blech, geben.
Die Pfirsiche dicht nebeneinander auf den Teig legen und leicht an drücken.

3 Eier mit der Buttermilch verrühren und dies gleichmäßig über den Pfirsichkuchen gießen.

Im vorgeheiztem Backofen bei 170 Grad ca. 30 Minuten backen.
Anschließen das Blech aus dem Ofen nehmen den Kuchen mit Mandelblättchen und 50 g Zucker bestreuen.
Noch einmal in den Backofen schieben und für weitere 10 Minuten backen.
Diese wundervolle und sehr schmackhafte Rezept habe ich hier gefunden http://www.chefkoch.de/Ingredients
4 cans peaches
250 g butter
250 g sugar
500 g flour
A pinch of salt
7 egg
15 g baking powder
1 / 2 L milk
1 / 4 L buttermilk
3 tablespoons sliced almonds
Preparation
The peaches pour into a sieve. so that the juice drips out
Butter 200 g sugar and salt, stir until foamy and gradually stir in 4 eggs.
Mix flour and baking powder alternately with the milk and stir into the mixture
Give the dough on a greased, or with baking paperprepared baking tray .
The peaches lay close together on the dough and press lightly

Mix 3 eggs with the buttermilk and pour it evenly over the peach cake.

Bake the cake in a preheated oven at 170 degrees for about 30 minutes.
Take out the baking tray from the oven, sprinkle the cake with flaked almonds and 50 grams of sugar.
Put it again in the oven and bake for another 10 minutes
This wonderful and very tasty recipe I've found here http://www.chefkoch.de/

Donnerstag, 22. Juli 2010

Nektarinenkuchen / Nectarine Cake

Heute habe ich einen köstlichen Kuchen dessen Rezept ich bei "Landlust" gefunden habe.

Zutaten
Teig
8 Eigelb
250 g Zucker
abgeriebene Schale und Saft 1/2 Zitrone
175 g Grieß
100g gemahlene Mandeln
8 Eiweiß
1 Prise Salz
Belag
1 KG frische Nektarinen
2-3 EL Aprikosengelee

Zubereitung
Den Backofen auf 200 Grad (Ober und Unterhitze) vorheizen.

Für den Teig das Eigelb und Zucker mit dem Mixer schlagen, bis eine dicke, helle Creme entstanden ist.
Zitronenschale und Saft, Grieß und Mandeln auf die Creme verteilen.
Das Eiweiß mit Salz ganz steif schlafen.
Alles sorgfältig mit einen Rührlöffel unter die Eigelbcrem ziehen.
Die Masse auf ein gefettetes ( oder mit Backpapier ausgelegtem) Blech verstreichen.
Für den Belag die Nektarinen waschen, halbieren und entkernen.
In dünne Spalten schneiden und auf den Teig geben.
Im vorgeheiztem Backofen bei 200 Grad etwa 35 - 40 Minuten backen.

Das Gelee erwärmen und auf dem abgekühlten Kuchen streichen
Guten Appetit

Today I had a delicious cake whose recipe I found in "Landlust"
Ingredients
Dough
8 egg yolks
250 g sugar
grated rind and juice of half lemon
175 g semolina
100g ground almonds
8 egg whites
A pinch of salt
Lining
1 KG fresh nectarines
2-3 tablespoons apricot jelly
Preparation
Preheat the oven to 200 degrees (top and bottom) Pre-heat.

For the dough, the egg yolks and sugar beat with an electric mixer until a thick, light cream is formed.
Lemon peel and juice, semolina and almonds stir into the cream.
Beat the egg whites with salt until it is stiff
Spread the dough on a greased (with baking paper) sheet.
For the Topping, wash the nectarines, cut in half and remove seeds.
Cut into thin slices and place on dough.
Bake in a preheated oven by 200 degrees for about 35-40 minutes.

Heat the jelly and spread on cooled cake

Enjoy your meal

Mittwoch, 21. Juli 2010

Mais-Paprika-Salat / Corn-Red Pepper-Salad


Dieser Salat lässt sich sehr gut einige Stunden vorher zubereiten
Zutaten für 3 Personen.
1 Dose Mais
1 rote Paprika
1 grüne Paprika
3 rote Zwiebeln
2 EL Olivenöl
3 EL Weißweinessig
Salz
Pfeffer
1/2 TL Zucker

Zubereitung
Mais aus der Dose in einem Sieb gut abtropfen lassen.
Paprika waschen, halbieren und die Kerne entfernen. Dann in dünne streifen schneiden.
Zwiebeln schälen, halbieren und ebenfalls in dünne Streifen schneiden
Beides und den Mais in eine Schüssel geben und mischen

Aus Weinessig, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Zucker eine Marinade rühren und über den Salat gießen.

Guten Appetit
This salad can be well prepared several hours earlier.Ingredients for 3 people.
1 can of corn
1 red bell pepper
1 green bell pepper
3 red onions
2 tablespoons olive oil
3 tablespoons white wine vinegar
Salt
Pepper
1 / 2 teaspoon sugar
Preparation
Corn from the can drain well.
Paprika wash, cut in half and remove the seeds. Then cut it into thin strips.
Peel onions, cut in half and also cut into thin strips
Pepper, onion and corn put in a bowl and mix

Mix wine vinegar, olive oil, salt, pepper and sugar to a marinade, and pour over the salad.

Enjoy your meal

Donnerstag, 8. Juli 2010

Stachelbeer-Baiser-Kuchen /Gooseberry Meringue Cake


Zutaten für den Teig
400 g Mehl
2 TL Backpulver
Salz
130g Zucker
16 g oder 1Pk Vanillezucker
2 Eier
3 EL Milch
200g Margarine
1000g frische oder 2 Gläser eingemachte Stachelbeeren

Für den Baiserguß
5 Eiweiß
250 g Zucker
1 Pk Vanillezucker
2 TL Zitronensaft

Zubereitung des Teigs
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und eine Pries Salz zufügen.
Zucker, Eier, Milch, Vanillezucker und Margarine unterkneten.

Das Blech fetten oder mit Backpapier auslegen
Frische Stachelbeeren waschen und von Stielen befreien, oder die Eingemachten Stachelbeeren in ein Siebschütten und abtropfen lassen.
Das vorbereitete Blech mit dem Teig belegen und diesen mehrmals mit der Gabel einstechen.
Die Stachelbeeren auf den Teig verteilen.
Bei 200 Grad in die Mitte des vorgeheizten Backofen schieben und 20 Minuten backen.

Inzwischen für den Baiserguß Eiweiß mit einer Pries Salz zu Schnee schlagen. Zucker und Vanillezucker unterrieseln lassen, Zitronensaft reingeben.
Nach den angegebenen 20 Minuten den das Blech aus dem Ofen nehmen, Baiser auf dem Kuchen verteilen und noch ca. 15 Minuten backen.

Ingredients for the dough
400 g flour
2 teaspoons baking powder
Salt
130g sugar
16 g vanilla sugar or
2 eggs
3 tablespoons milk
200g margarine
1000g fresh or 2 jar´s gooseberries

For the meringue
5 egg whites
250 g sugar
1 pk vanilla sugar
2 tsp lemon juice
Preparing the dough
Mix flour, baking powder and a pinch of salt add.
Sugar, eggs, milk, vanilla sugar and margarine under kneading.

The sheet grease,or lay out with baking paper

Fresh gooseberries wash and remove stems. Or preserved gooseberries drain in a sieve.
The prepared sheet cover with the dough and prick them several times with a fork.
The gooseberries spread on the dough.
Bake by 200 degrees, in the middle of the preheated oven for 20 minutes
Meanwhile, beat egg whites for the meringue with a pinch of salt . Sugar and vanilla sugar sprinkle in, pure lemon juice into it.
After the specified 20 minutes, take the sheet from the oven, spread meringue on the cake and bake again for about 15 minutes

Sonntag, 4. Juli 2010

Pasta al Pomodoro / Tomato Pasta

Dieses Rezept ist genau das Richtige für heiße Tage.
Ich habe es mir bei meinem Schwiegersohn Edoardo ausgeliehen.
Es schmeckt wirklich köstlich.
Als Nachtisch gab es bei uns dazu gekühlte Melonen.
to read in English languageFood According to Ed


Zutaten
für 4 Personen
300g Penne (Nudeln)
1 Dose Tomaten - gehackt
1 TL Gemüse Bouillon (Pulver) oder 3/4 eines Würfels
1 kleine Zwiebel
etwas Olivenöl
Salz
Parmesan Käse - Grana Padano

Zubereitung
Fülle einen mittelgroßen Topf 3/4 voll Wasser und schütte Salz für die Nudeln hinein.
Während sie darauf warten dass das Wasser beginnt zu kochen, schälen und hacken sie die Zwiebel
Dann nehmen sie einen flachen Topf oder höhere Pfanne und bedecken sie den Boden dünn mit Olivenöl. Darin schwitzen sie die gehackte Zwiebel an.( 3-4 Minuten)
Öffnen sie die Dose mit den gehackten Tomaten und schütten sie den Inhalt zu den Zwiebeln.
Streuen sie die Gemüse Bouillon darüber und rühren sie um.
Dann lassen sie alles, bei niedriger Temperatur, für etwa 10 Minuten köcheln.
Die Flüssigkeit müsste jetzt weitgehend verdampft sein.

Wenn das gesalzene Wasser zu kochen beginnt, schütten sie die Nudeln hinein und kochen sie diese "al dente" oder nach Vorschrift.
Wenn die Nudeln gar sind, schütten sie diese in ein Sieb. Danach mische sie diese unter die Tomatensoße.
In einen Tiefen Teller servieren und nach Gechmack Parmesan Käse darüber streuen.