Sonntag, 27. Juni 2010

Erdbeer-Rhabarber-Marmelade / Strawberry-Rhubarb - Jam


Zutaten
500 g Erdbeeren
500 g Rhabarber
500g Spezial Gelierzucker im Verhältnis 2:1
( auf 1kg Fruchtmassekommen 500g Spezial Gelierzucker)
Zubereitung
Erdbeeren waschen, das Grün entfernen (beschädigte Stellen herausschneiden) und abtropfen lassen.
In einen großen Topf geben und mit einem Stampfer zerdrücken, so das einige Erdbeerstücke übrig bleiben.
Den Rhabarber waschen, die Fasern abziehen und die Stangen in 1 cm große Stücke schneiden. Diese dann unter die Erdbeeren mischen. Die Masse noch einmal abwiegen. Sie muss 1 kg betragen. Den Gelierzucker untermischen und in einem geschlossenen Topf 1 Stunde stehen lassen.
Inzwischen: Die Marmeladengläser reinigen und sterilisieren.
- Ein sauberes Geschirrhandtuch auf ein Backblech ausbreiten und die Gläser und Deckel mit der Öffnung nach unten darauf stellen. Das Backblech auf die mittlere Schien des Backofens schieben und die Temperatur auf 100 Grad einstellen. Sobald die Temperatur erreicht ist, die Gläserund Deckel noch etwa 10 Minuten im Ofen lassen -
Nach Ablauf der 1 Stunde die Erdbeere - Rhabarber - Gelierzucker - Masse unter ständigem rühren zum sprudelndem kochen bringen.
Ab dem Zeitpunkt ca. 3 Minuten kochen

Dann die Gelierprobe machen
- Dafür zuvor einen kleinen Teller in den Kühlschrank stellen. Für die Gelierprobe den Topf von der Kochstelle nehmen und etwas von der heißen Marmeladeauf den Teller tropfen lassen.Die Masse soll schnell erstarren und keinen wässrigen Rand bilden. Sollte die Probe nicht fest werden, den Kochvorgang verlängern -
Mit einer Kelle die heiße Marmelade in die sterilisierten Gläser (Twist - off -Gläser) randvoll füllen. Die Gläser sofort verschließen und auf den Deckel stellen und ruhen lassen.

Ingredients
500 g strawberries
500 g rhubarb
500g Special jam sugar in a 2:1 ratio
(by 1 kg of fruit pulp, take 500g special jam sugar )
Preparation
Wash strawberries, remove the leaves (damaged areas cut out) and drain.
Give strawberries in a large pot and mash with a masher, so keep the few remaining pieces of strawberry.
Wash the rhubarb, pull off the fibers and cut the bars into 1-inch pieces.
These mix with the strawberries. Then weigh again. It must be 1 kg.
The jam sugar mix in place and put the lid on the pot. Let the pot stand for 1 hour.
Meanwhile: Clean and sterilized the jam jars
- Place a clean dish towel on a baking sheet and put the jars and lids on it. Place the jars with the opening down to the towel.
Put the baking sheet to the middle of the oven and adjusted the temperature to 100 degrees. Once the temperature is achieved, leave the jars and lids for about 10 minutes in the oven -

After the expiry of 1 hour the strawberry - rhubarb - Gelling sugar - mass stir constantly and bring it to a bubbling boiling.
From time on cook this for about 3 minutes.
Then make the gelling sample
- Previously set a small plate in the fridge. Take for the gelling sample the pot from the oven and drop some of the hot jam onto the plate. The mass has to be formed quickly a skin without a watery rim.
If the sample is too fluid, so extend the cooking process -

Fill with a ladle the hot jam into the sterilized jars (Twist - off-glasses) filled to the brim. Seale the jars are immediately and allowed to rest on the lid and leave (upside down)

Samstag, 26. Juni 2010

Paprikagemüse / Peppers


Zutaten für 4 Personen
4 große Paprikaschoten ( oder 6 kleine)
1 EL Crème Fraiche
1 TL Tomatenpüree
Olivenöl
1Tasse Wasser
1 EL Mehl
Zubereitung
Paprika waschen, Stiele und Kerne entfernen. Dann in Stücke schneiden.
Olivenöl in einen Topf geben und die Paprikastücke darin erhitzen.
Mit einer Tasse Wasser ablöschen. Den Deckel auf den Topf geben und solange bei mittlerer Hitze kochen bis das Wasser verdunstet ist. Crème Fraiche und Tomatenpüree unterrühren. Wenn es zu flüssig ist, mit einem 1 EL Mehl binden
Salz und Pfeffer nach Geschmack dazugeben

Ingredients for 4 persons
4 large bell peppers (or 6 small)
1 tablespoon crème fraiche
1 teaspoon tomato puree
Olive oil
A small cup of water
1 tablespoon flour

Preparation
Wash peppers, remove stems and seeds, then cut into pieces.
Pour olive oil in a pot and put in the pepper pieces
Pour in a cup of water. Give the lid on the pot. Cook as long the water is evaporate.
Stir in crème fraiche and tomato puree.
If it is too liquid, thicken with one tablespoon flour
Add salt and pepper

Mittwoch, 23. Juni 2010

Fantakuchen / Fanta Cake


Zutaten
500 g Mehl
1 Pkt Backpulver
2 Pkt Vanillezucker
2EL Sonnenblumenöl
4 Eier
1/4 L Fanta
5EL Puderzucker
bunte Streusel

Zubereitung
Mehl in eine Rührschüssel geben und mit Backpulver mischen.
Vanillezucker und Zucker unter das Mehl mischen.
Sonnenblumenöl, oder ein anderes neutrales Öl und Fanta unter den Teig rühren.
Den Ofen auf 225 Grad vorheizen.
Den Teig auf ein gefettetes, oder mit Backpapier ausgelegtes Blech gießen und glatt streichen.
Kuchen auf der Mittleren Schiene ca. 14 - 15 Minuten backen.
Den Kuchen auf dem Blech auskühlen lassen.

5 EL Puderzucker in einen Topf geben und mit einem Rest Fanta - es geht aber auch Wasser oder Zitronensaft - anrühren bis alles eine dickflüssige glatte Masse ist. Diese kurz aufkochen und mit einem Pinsel über den Kuchen verstreichen.
Mit buntem Streusel bestreuen und abkühlen lassen.

Ingredients
500 g flour
15 g Baking powder
2 pt vanilla sugar
2 tablespoons sunflower oil
4 eggs
1/4 l Fanta (fizzy orange lemonade)
5 tablespoons icing sugar
colored sprinkles

Preparation
Put flour in a bowl and mix with baking powder.
Vanilla sugar and sugar mix with flour.
Sunflower oil, or other neutral oil and Fanta stir into the batter.
Preheat the oven to 225 degrees celsius.
Grease baking sheet, or put baking paper on it.
Then pour the dough and smear it smooth it
Put cakes in the middle of the oven for about 14-15 minutes.
Allow the cake cool out on the sheet.

Put 5 tablespoons of icing sugar in a saucepan with some left over Fanta - you can also take water or lemon juice - mix until it is a smooth paste. Boil this short and skim this with a brush over the cake.
Sprinkle with colored sprinkles and let cool

Samstag, 19. Juni 2010

Stippmilch mit Erdbeeren / Stipp milk with strawberries


Zutaten für 4 Personen
500g Quark
1/4 L Vollmilch
5 EL Zucker
Erdbeeren.
Zubereitung:
Quark und Zucker in eine Rührschüssel geben und vermischen.
Die Milch nach und nach unterrühren.
Das ist die Stippmilch.
Jetzt in den Kühlschrank stellen und etwa eine halbe Stunde stehenlassen. So dickt alles noch etwas nach.
Erdbeeren vom Grün befreien und waschen. Wenn sie dick Erdbeeren haben können sie diese durchschneiden.
Stippmilch aus dem Kühlschrank nehmen und die Erdbeeren unterrühren.
Auf 4 kleine Schüsselchen verteilen und servieren.

Die Erdbeeren können durch jedes beliebige Obst ersetzt werden und schmeckt zu jeder Jahreszeit

Serves 4
500g curd cheese
1 / 4 L Milk (3.5% fat)
5 tablespoons sugar
Strawberries.

Preparation:
Curd cheese and sugar in a bowl and mix.
Stir in the milk gradually.
Now put it in the fridge and leave it for about half an hour.
Wash strawberries and remove the leaves. If the strawberries are thick, cut them into pieces
Take the Stipp milk from the refrigerator and stir in the strawberries.
Distribute everything in 4 dessert bowls and serve.

The strawberries can be replaced with any fruit, and tastes very good in all seasons

Freitag, 18. Juni 2010

Linsensuppe / Lentil soup

Heute mal eine Suppe die sehr beliebt ist.
Besonders Vegetarier schätzen Linsen wegen ihres hohen Vitamin B12 Gehalts














Zutaten für 4 Personen

350 g braune Linsen
Salz
Pfeffer
Suppengrün ( Möhren, Porree, Sellerieknolle)
2 Zwiebeln
1000g Kartoffeln
100g mageren Speck
Instant Brühe
1 EL Essig
1TL Zucker
Suppengrün klein schneiden. ( Den Sellerie lasse ich in eine Großes Stück, damit ich ihn nach dem kochen wieder raus nehmen kann)
Linsen waschen und dazutun. Mit etwa 1 1/2 Liter Wasser bedecken und 10 Minuten kochen lassen.
Inzwischen Kartoffeln schälen und ich 1 cm große Stücke schneiden, waschen und mit in den Topf tun.
Die verdampfte Flüssigkeit mit etwa Instant-Brühe auffüllen.
Alles etwa 20 Minuten kochen lassen bis die Kartoffeln weich sind.
Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und glasig schmoren.
Den Speck würfeln und in der Pfanne auslassen.
Ausgelassener Speck und geschmorte Zwiebeln dazu tun und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Wer es gerne "süß-sauer" mag, kann noch ein 1 Teelöffel Zucker und 1Eßlöffel Essig unterrühren.
Vegetarier lassen einfach den Speck weg.
Dazu passen Mettenden oder Cabanossi die man kleingeschnitten in der Suppe warm werden lässt.
--------------------------------------------------
This time you get a soup that is very popular.
Especially vegetarians appreciate lenses because of their high vitamin B12 content.
Suppengrün / Soup vegetables
Ingredients for 4 people
350 g brown lentils
Salt
Pepper
Soup vegetables (carrots, leek, celery root)
2 onions
1000g potatoes
100g lean bacon
Instant soup
1 tablespoon vinegar
1 teaspoon sugar

Chop the greens. (I leave the celery in a big piece, so I take him to the cook out again)
Wash the lentils and put this with the greens together in the pot.
Cover with about 1 1/2 liter of water and boil for 10 minutes.
Meanwhile, peel potatoes and cut into 1-inch pieces, wash and do in the pot.
The vaporized liquid with some main-replenish stock
Cook everything about 20 minutes, until potatoes are tender.
Peel onions, cut into rings and fry cook.
Everything about 20 minutes cook until potatoes are tender.
Peel onions, cut into rings and fry cook.
Dice the bacon and fry in a pan
Add the fried bacon and onion into the pot and season this with salt and peppe
If you like it like "sweet-sour", you can stir 1 teaspoon of sugar and 1 tablespoon vinegar into it
Serve with chopped Cabanossi or Mettenden.
Vegetarians can simply leave out the bacon and sausage.

Sauerkischkuchen / Cherry Cake


Sauerkirschkuchen
Zutaten Teig: Zubereitung:
150g weiche Butter
150g Zucker
4 TL Vanillezucker
3 Eier
200g Mehl einen Rührteig bereiten
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
Schale 1 Zitrone
2 EL Kirschwasser
In eine gefettete bemehlte Springform (26cm) füllen
650g entsteinte Sauerkirschen Teig damit belegen
oder 1 großes Glas
Backen: 180 Grad ca. 40 Minuten

Zutaten Nussmischung: Zubereitung:
50g gemahlene Haselnüsse
50g Zucker mischen
½ TL Zimt

Kuchen nach dem Backen mit der Nussmischung bestreuen und mit
50g flüssige Butter beträufeln

Weitere 10-15 Minuten backen.alten und darum werde ich einen Kuchen Backen

_--------------------------------------------------
Sour Cherry Cake
Ingredients Dough: Preparation:
150g butter, softened
150g sugar
4 tsp vanilla sugar
3 eggs
200g flour batter prepare a
1 teaspoon baking powder
A pinch of salt
Zest of 1 lemon
2 tablespoons cherry Scnaps
Place in a greased floured spring form (26cm)
650g pitted cherries dough to prove
or a large glass
Bake 180 degrees about 40 minutes

Nut mix ingredients: Preparation:
50g ground hazelnuts
50g sugar mix
½ teaspoon cinnamon
Cakes after baking, sprinkle with the nut mix and
50g melted butter drizzle
Another 10-15 minutes so I'll backen.alten baking a cake