Sonntag, 10. Juli 2016

Waffeln mit heißen Kirschen / Waffles with hot cherries




Zutaten:
200g Butter
175g Zucker
6 Eier              
350g Mehl
350ml Milch
1 Tütchen Backpulver
1Prise Salz 
1 Tütchen Vanillezucker
1 Schuss Rum , oder ein fl. RumAroma  
- -- - - - -
1Glas Sauerkirschen (Schattenmorellen )
3 Eßl. Zucker ( oder nach Geschmack)
Etwas Kartoffelstärke ( Maisstärke) zum binden. 
- - - - -
Etwas Sonnenblumenöl 





Zubereitung 
1. Das Waffeleisen geschlossen aufheizen, bis zur gewünschten Temperatur

2. Mehl, Backpulver und Salz mischen. 
3. Butter, Eier,  Zucker, Vanillezucker in eine Rührschüssel geben und mit dem Mixer schaumig rühren. 
4. Mehl-Backpulver-Salzgemisch unter die schaumiggerührte Butter heben und ab und zu die Milch nachgießen. 
5. Rum oder RummAroma unterrühren.  
 Das alles ergibt einen Dickflüssigen Teig. 

5.Mit einem Küchenpinsel  mit etwas Sonnenblumenöl von innen bestreichen.  
6. Den Teig mit einer Kelle in die untere Hälfte des Waffeleisen einfüllen. Deckel schließen und so lange backen, bis die gewünschte Bräune erreicht ist. 

1a. In einem Topf die Kirschen plus den Saft schütten.  
2a. In eine schale etwas Stärkemehl schütten und mit etwas Kirschsaft verrühren. 
3a. In den Topf mit den Kirschen etwa 3 Eßlöffel Zucker geben und 
das ganze aufheizen NICHT KOCHEN  
4a. Wenn die Kirschen heiß sind, unter rühren das angerührte Stärkemehl hinzufügen.
5a. Jetzt unter Rühren das ganze langsam aufkochen lassen.  

Waffeln auf einen Teller geben und die noch heißen Kirschen dazu servieren. 

Guten Appetit  


 Ingredients:200g butter175g sugar6 eggs350g flour350ml milk1 sachet of baking powder / 3 Tea sp1 pinch of salt1 sachet of vanilla sugar / 3 Tea sp1 shot of rum, or a bit of. Rum flavoring- - - - - -1 glass sour cherries 3 tbsp. Sugar (or to taste)Something potato starch (cornstarch) to bind.- - - - - 
Sunflower oil

 
Preparation1.  Heat up closed the
waffle iron to the desired temperature

 
2. Add flour, baking powder and salt mix.3. Add butter, eggs, sugar, vanilla sugar in a mixing bowl and
and stir with a mixer untilit is fluffy.4. Put  the flour, baking powder salt mixture to the butter egg mixtur. Stirred and  and bit by bit  pour the milk in it. Stir in rum or RumAroma.

All this will be a thick batter.

5.Put a bit oil on ta kitchen brush and spread it in the  the inside from the waffle iron.6. Fill the dough with a trowel into the waffle iron. Close lid and bake until the desired tan is achieved.1a.Pour in a saucepan  the cherries plus the juice.2a. Put in a bowl some cornstarch and pour some cherry juice from the pot and mix it.3a. Add to the cherries about 3 tablespoons sugar. Stir it and heat it DO NOT BOIL4a. If the cherries are hot, stir the mixed cornstarch into it.5a. Now let the cherris boil slowly and stir
until it is thick, liquidGive waffles on a plate and serve them with hot cherries.Good Appetite

Sonntag, 6. September 2015

Süß-saure Zwiebeln / Sweet sour onions

Zutaten für 4-6 Personen

3 große, rote Zwiebeln ( ca 500g)
2 El körniger Senf
2 El Honig
2 El Rotweinessig
2 El Öl

Zubereitung 
1. Den Ofen auf 220 Grad Celsius vorheizen.
2. Die Zwiebeln schälen und achteln. und in eine ofenfeste Form geben.
3. Senf, Honig, Rotweinessig und Öl verrühren und über die Zwiebeln geben.
4. Alles gut verrühren und zugedeckt für 20 Minuten in den Backofen geben.
5. Dann den Deckel entfernen und weiter 15-20 inuten im Backofen lassen bis die Zwiebeln weich und karamelisiert sind.

Ingredients for 4-6 people
 
3 large red onions (about 500g) 

2 El grainy mustard 
2 tablespoons honey 
2 tablespoons red wine vinegar 
2 tablespoons oil

Preparation 
1. preheat the oven to 220 degrees Celsius  
2. Peel onions,cut them into eight pieces and place in an ovenproof dish.
3. Mix mustard, honey, red wine vinegar and oil and pour it over the onions. 
4. Mix well and lid. Put it for 20 minutes in the oven.
5. Then remove the lid and leave it for farther 15-20 inutes in the oven  until the onions are soft and caramelized.

Freitag, 24. Juli 2015

Tortellini mit Auberginen / Tortellini with aubergines



Zutaten: Für 4 Portionen
1 rote Paprika
500 g Auberginen
500 g frische Tortellinis mit Spinatfüllung
60 ml Öl
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
425 g stücke Tomaten aus der Dose
250 ml Gemüsebrühe

Zubereitung: 
1. Die Paprika halbieren, putzen und in Stücke schneiden.
2. Tortellini in viel Salzwasser al dente kochen. Abgießen und wieder in den Topf geben
3. Während die Tortellinis kochen, das Öl in einer großen Pfanne erhitzen den Knoblauch und die Paprika         darin 1 Minute anbraten
4. Die Auberginen dazugeben und bei mittlerer Hitze 5 Minuten rühren, bis sie leicht braun ist.
5. Tomaten und Gemüsebrühe in die Pfanne geben. Aufkochen und dann die Hitze reduzieren. 
    10 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.
6. Torttelinis unterrühren



Ingredients: For 4 portions

1 red pepper
500 g aubergines
500g fresh tortellini with spinach filling
60 ml oil
2 cloves garlic, crushed
425 g pieces canned tomatoes
250ml vegetable stock

 Preparation
1.  red pepper, cut in half, clean and cut into pieces.
2. Cook tortellini in plenty of salted water until al dente. Water pouring, and give back Tortellini in the pot
3. While the tortellini cooking, heat oil in a large frying pan and fry garlic and pepper for 1 minute.
4. add the aubergines and stir for 5 minutes over medium heat until they are lightly browned.
5. Add tomatoes and vegetable stock into the pan. Bring it to boil and reduce heat. 
6.  Torttelinis mix into the vegetables

Montag, 13. April 2015

Blumenkohl-Nudel-Auflauf / Cauliflower and pasta bake



Zutaten für 6 Personen
600g Blumenkohl
2 rote Zwiebeln
150g Nudeln
2 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
80 g Butter
40 g Mehl
1 l Milch
200 g Parmesan
1/2 Bund Basilikum, in Streifen geschnitten
5 Scheiben Brot vom Vortag
50 g Butter zerlassen
Wasser und  Salz

Zubereitung:
1. Den Blumenkohl in Röschen zerteilen .
     Zweibeln und Knoblauch zerhacken.
2. Die Nudeln in einen großen Topf Salzwasser al dente kochen und abgießen.
3. Den Blumenkohl weich dünsten.
4. Olivenöl in eine Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze braten, bis die
    Zwiebeln weich sind.
5. Mit dem Blumenkohl mischen.

6. Die Butter in einen großen Topf zerlassen, das Mehl einrühren und unter ständigem rühren 1 Minute
     aufschäumen lassen. 
7. Langsam die Milch  hinzufügen. Ständig weiter rühren bis die Mischung kocht und dickflüssig wird.
8. Vom Ofen nehmen, das Basilikum und 2/3 des Parmesans hineingeben.
9.Alles mit Blumenkohl, Nudeln und Zwiebeln mischen.

10. In eine Auflaufform füllen.
12. Die Rinde vom Brot abschneiden und das Brot grob würfeln.
13. In der zerlassenen Butter wenden und auf den Auflauf streuen.
14. Mit dem restlichen Parmesan bestreuen und im vorgeheiztem Backofen bei 18 Grad Celsius 35 - 40 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist.


Ingredients for 6 people 

600 g cauliflower
2 red onions
150g pasta
2 tablespoons olive oil
2 garlic cloves, finely chopped
80 g butter
40 g flour
1 liter of milk
200 g Parmesan
1/2 bunch basil, cut into strips
5 slices of stale bread
Melt 50g butter
Water and salt

Preparation:
1. Divide the cauliflower into florets. Chop onions and garlic.
2. Cook the pasta in a large pot of salted water until al dente and drain.
3. Fry the cauliflower soft.
4. Heat olive oil in a pan, fry onions and garlic over medium heat until the onions are soft.
5. Mix with cauliflower.


6. Melt the butter in a large saucepan. Pour the flour in and stir constantly for 1 minute.
7. Add the milk
slowly. Constantly stir until mixture boils and thickens. 
8. Take it from the oven and  add basil and 2/3 of the Parmesan. 
9. Mix it with cauliflower, noodles and onions. 

 10. Pour into a baking dish. Mixtour 
12. Remove the crust from the bread. the bread cut large cubes. 

13. Put bread in melted butter, and sprinkle it on the casserole.
14.
Rest of Parmesan sprinkle over and bake, in preheated oven at 180 degrees Celsius for 35 - 40
      minutes until the surface is golden brown

Guten Appetit, and 
Enjoy your meal





Montag, 14. Oktober 2013

Plaumenkuchen aus Rührteig / Plum cake sponge mixture

 Zutaten

125 g Zucker
125 g weiche Butter
2  Eier
1 Päckchen Vanillin Zucker
200 g Mehl
1 TL. Backpulver
3 EL Milch
750 g Pflaumen ( Zwetschgen)
etwas Zucker
etwas Zimt
Backform (Springform ) etwa 22 cm Durchmesser

Zubereitung
1. Fetten sie die Springform ein.
2. Heizen sie dem Backofen auf 200 Grad Ober - und Unterhitze vor.
3. Inzwischen waschen sie die Pflaumen und entsteinen sie diese. Schneiden sie die Plaumen nicht ganz durch, sondern so, dass man sie auseinanderklappen kann. 
4. Rühren sie mit einem Mixer Zucker, Butter, Eier und Vanillin Zucker schaumig.
5. Geben sie Mehl und Backpulver und die Milch dazu und rühren sie so lange, bis ein cremiger Teig entsteht.

6. Geben sie den Teig in die Backform und streichen sie ihn glatt
7. Die aufgeklappten Pflaumen schräg, aufrecht und kreisförmig in den Teig drücken. 
8. In den heißen Ofen, auf mittlerer Schiene 60 Minuten backen. 
9. Wenn der Kuchen erkaltet ist, etwas Zimt mit Zucker mischen und darüber struen.


Ingredients 
125 g sugar 
125 g soft butter 
2 eggs
1 packet vanilla sugar 
200 g flour 
1 tsp. baking powder 
3 tablespoons milk 
750g plums (prunes) 
some sugar 
some cinnamon
Baking tin about 21 cm in diameter

Preparation 
1. Grease the baking tin them. 
2. They heat the oven to 200 degrees top - front and bottom heat.
3. Meanwhile, wash the plums and remove the stones. Cut they not in two halfs only so that you can unfold it.
4. Stirring with a mixer, sugar, butter, eggs and vanilla sugar together until it is frothy.
5. Give flour, baking powder and milk to it and stir until a creamy dough is formed.
6. Pour the dough into the battert Baking tin.
7. Press the unfolded plums upright, in circular into the dough.
8. Give the baking tin in the hot oven, bake on the middle rack for 60 minutes.
9. When the cake is done and cooled down mix sugar with cinnamon and sprinkle over it.

 

Donnerstag, 13. Dezember 2012

Einfache Weihnachtplätzchen / Easy Christmas Cookie

Zutaten
 500 g Mehl
300 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Backpulver
250 g weiche Butter
2 mittelgroße Eier

Zubereitung
1. Das Mehl mit Vanillezucker und Backpulver vermischen.
2. Alles auf ein großes Brett, oder auf einen Tisch geben und eine Kuhle in die Mitte machen.
3. In die Mitte der Kuhle dieEier und die weiche Butter,  in Flocken geben.
4. Alles mit der Hand vermengen und so lange kneten, bis es zu einem  geschmeidigen Teig geworden ist.
5. Den Teig in eine Alufolie oder in eine Schüssel geben und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
6. Den Backofen vorheizen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze, oder 180 Grad Umluft
7. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und ihn noch einmal kneten bis er weich ist und glänzt.
8. Den Teig ausrollen und ausstechen
9. Die so ausgestochenen Figuren auf ein mit Packpapier belegtes Blech legen und in die Mitte des Ofens schieben
10. Nach 10 - 12 Minuten sind die Plätzchengoldbraun.
11. Abkühlen lassen und nach Belieben verzieren.

Ingredients
500 g of flour
300 g of sugar
1 packet of vanilla sugar  (8g)
1 packet baking powder (15g)
250 g butter, softened
2 medium eggs


Preparation

1.  Mix the flour with baking powder and vanilla sugar.
2. 
Put all on a large board, or on a table and make a depression in the middle.
3.  In the middle of the hollow
place eggs and the softened butter in flakes.
4.  Mix everything by hand and knead until it is turned into a smooth dough.
5.  Put the dough in aluminum foil or in a bowl and place in the refrigerator for 30 minutes.
6. 
Preheat the oven to 200 degrees top and bottom heat, or 180 degrees convection
7.
  Remove dough from the refrigerator and knead it again until it is smooth and bright.
8. 
Roll out the dough and cut out with cookies motifs
9.  Cover the tray with baking paper und lay on it the dough motifs. Then put the tray
into the center of the oven10. After 10 - 12 minutes, the cookies are golden brown.
11. Let them cool down and decorate as desired.


Sonntag, 29. Juli 2012

Armer Ritter / French Toast

Ich mache "Armer Ritter" mit Zwieback. Natürlich kann man ihn mit zerschnittenen Brötchen machen und es wird meist so gemacht, jedoch mag ich es lieber anders. Es ist leichter und es schmeckt mir einfach besser. So ist es ein wundervolles Frühstück, oder eine leicht Malzeit zwischendurch.
I make "French toast" with rusks. Of course you can make it with sliced bread rolls and it is usually done so, but I like it rather differently. It is lighter and it just tastes better. It is a wonderful breakfast or a light meal in between.

Zutaten für 1 Person
4-5 Zwieback
etwas Milch
2 Eier
Priese Salz
etwas Butter oder Magarine für die Pfanne

Zubereitung
1. Milch in eine flachen Schüssel gießen.
2. Den Zwieback hineinlegen und wenden ( vorsicht! er saugt sich sehr schnell voll)
3. In einer mittelgroße Pfanne bei mittlerer Hitze etwas Butter schmelzen und den milchigen Zwieback hineinlegen und etwas anbraten lassen.
4. Zwei Eier mit einer Priese Salz verquirlen und über den Zwieback gießen.
5. Alles etwas stocken lassen und wie ein Pfannkuchen wenden.

Ingredients for 1 person
4-5 rusks
some milk
2 eggs
pinch of salt
butter or margarine for the pan


Preparation
1. Pour milk into a shallow bowl.
2. Put rusks into the milk, and turn
round (be careful, it sucks very fast full)
3. Melt butter in a medium pan, on medium heat, and put in the milky rusks and  let it brown slightly.
4.
Beat two eggs with a pinch of salt and pour it over the rusk.
5. Wait until all falter, and then turn it like a pancake.